Public Viewing in der Wahlnacht

(mba) Selten war eine US-Präsidentschaftswahl so nervenaufreibend, polarisierend und skurril wie in diesem Jahr. In der Nacht vom 8. auf den 9. November nach deutscher Zeit findet das große Spektakel mit dem Wahltag in den USA endlich seinen Höhepunkt. Und jeder kann live dabei sein! Das Institut für Politikwissenschaft veranstaltet gemeinsam mit dem Institut für Anglistik/Amerikanistik und dem IfK ein Wahlwatching. Unterstützt wird das Ganze vom amerikanischen Generalkonsulat Leipzig. Ein Vorabendprogramm mit kurzen Impulsvorträgen von Profs und Experten beginnt ab 20:30 Uhr und gibt allen Teilnehmer noch einmal die wichtigsten Hintergrundinfos. Mitveranstalterin Sarah Hartleib vom IfK dazu: „Das Wahl-Watching wird ein entspanntes Miteinander. Das Highlight wird eine Live-Schaltung nach Washington D.C. ins Capitol zu einer Juristin, die die Stimmung vor Ort kommentieren wird.” In den frühen Morgenstunden des 9. November beginnt dann die Live-Berichterstattung zur US-Wahl. Interessierte werden gebeten sich in die OPAL-Gruppe ‚Election Night’ einzutragen, um aktuelle Infos zu erhalten und auch kleine Snacks für das leibliche Wohl zu organisieren.

Link zur OPAL-Gruppe