Lernen an der Uni – Alternativen zur Slub – Folge 2

Die Prüfungszeit nähert sich wieder und jeder, der sich einmal in der SLUB auf Klausuren vorbereitet oder für Hausarbeiten recherchiert hat weiß: wenn man in der Kernprüfungszeit nicht pünktlich um acht vor der Tür steht, bleibt einem im schlimmsten Fall ein Platz auf dem Boden. Der große Arbeitsbereich im Erdgeschoss ist oft sehr laut, im Lesesaal zwei Etagen tiefer, reicht mitunter ein leises Husten um die vorwurfsvollen Blicke der anderen Studierenden auf sich zu ziehen.

In unserer neuen Themenreihe haben wir uns ein wenig umgeschaut, welche Alternativen es zur Hauptbibliothek gibt und werden Euch diese in den folgenden Wochen vorstellen. Neben der Entfernung zur nächsten Mensa, haben wir auch die Verfügbarkeit von W-Lan, die Öffnungszeiten und die Verkehrsanbindung bewertet.

Gibt es einen Lernort, den Ihr Euren Kommilitonen empfehlen wollt? Dann schreibt uns einfach eine Mail!

Folge 1: Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften

Folge 3: Das Hörsaalzentrum


Folge 2: SLUB Zweigstelle DrePunct:  Konzentriertes und ruhiges Lernen nah an der Mensa

Foto: C. Elmer

Im DrePunct tummeln sich meist nur wenige Leute. Die Lautstärke ist dementsprechend sehr leise und angenehm. Mit 300 Arbeitsplätzen wird Studierenden ausreichend Platz für konzentriertes Arbeiten geboten. Am meisten punkten kann diese SLUB Zweigstelle mit dem kurzen Weg zur Mensa. Die Mensa Siedepunkt befindet sich nämlich gleich nebenan, ist also nur wenige Meter entfernt. Auch hier gibt es ausreihend WLAN für alle. Ist man auf Steckdosen angewiesen  findet man auch diese reichlich. Der SLUB Standort DrePunct hat montags bis samstags von 9:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, ist sonntags allerdings geschlossen. Besonderes Highlight ist der Makerspace, eine offene Werkstatt mit 3D-Druckern und Lasercuttern. Mit dem Bus Linie 61, dessen Haltestelle ‚Staats- und Universitätsbibliothek’ gleich vor der Tür ist, erreicht man flexibel auch Anschlussverbindungen, wie die Straßenbahnlinie 11 am Zelleschen Weg oder die 8 und 3, welche vom Nürnberger Platz direkt zum Hauptbahnhof fahren.

Michelle Bauer