ElbMUN Conference 2016: Shifting Borders – A World in Motion!

Vom 11.-15. April 2016 treffen sich über 150 Teilnehmer im Sächsischen Landtag und diskutieren auf der sogenannten ElbMUN Conference über politische Themen im Stil der Vereinten Nationen. Diesmal geht es in den vier Councils unter anderem um Krisenherde wie Syrien und Irak, den Kampf gegen kriminelle Netzwerke und gegen Diskriminierung von Frauen in der Politik. Neben spannenden Polit-Debatten und unvergesslichen Events lernt man jede Menge neue Leute kennen, knüpft internationale Kontakte und sammelt reichlich Erfahrung – nicht nur für den Lebenslauf! Jeder, der Lust hat teilzunehmen, egal ob Beginner oder MUN-Profi, kann sich noch bis zum 7. Februar online über www.elbmun.org als Delegate registrieren. Auch als Gasthörer ist man jederzeit herzlich willkommen.

Das Plakat zur Veranstaltung.
Das Plakat zur Veranstaltung.

Was ist ElbMUN?

 

Elbe Model United Nations simuliert die Konferenzen der Vereinten Nationen. Jedes Jahr treffen sich die Teilnehmer für eine Woche im Sächsischen Landtag und diskutieren unter einem Motto über aktuelle politischen Themen und Probleme in vier verschiedenen Councils: dem United Nations Security Council (SC), dem Disarmament and International Security Council (DISEC), dem Social, Cultural and Humanitarian Council (SOCHUM) und dem Counceil Européen (CE). Als Delegierte vertreten die Teilnehmer je ein Land oder eine NGO während der Diskussionen und Verhandlungen.

 

Got A Couch?

Jährlich kommen zahlreiche junge Menschen aus aller Welt nach Dresden, um an der ElbMUN Conference teilzunehmen. Um diese alle unterzubekommen, bitten die Organisatoren der Konferenz um Mithilfe. Wer eine Woche lang einen Schlafplatz zur Verfügung stellen kann, findet auf  www.elbmun.org weitere Informationen.

Michelle Bauer