Monat: Juni 2016

Lernen an der Uni – Alternativen zur Slub – Folge 2

Die Prüfungszeit nähert sich wieder und jeder, der sich einmal in der SLUB auf Klausuren vorbereitet oder für Hausarbeiten recherchiert hat weiß: wenn man in der Kernprüfungszeit nicht pünktlich um acht vor der Tür steht, bleibt einem im schlimmsten Fall ein Platz auf dem Boden. Der große Arbeitsbereich im Erdgeschoss ist oft sehr laut, im Lesesaal zwei Etagen tiefer, reicht mitunter ein leises Husten um die vorwurfsvollen Blicke der anderen Studierenden auf sich zu ziehen.

In unserer neuen Themenreihe haben wir uns ein wenig umgeschaut, welche Alternativen es zur Hauptbibliothek gibt und werden Euch diese in den folgenden Wochen vorstellen. Neben der Entfernung zur nächsten Mensa, haben wir auch die Verfügbarkeit von W-Lan, die Öffnungszeiten und die Verkehrsanbindung bewertet.

weiterlesen

„Staunend durch die Nacht“

lndw(jg) Die bisher größte „Lange Nacht der Wissenschaft“ steht vor der Tür:  Am 10. Juni präsentieren sich Hochschulen, Institute, Labore und Forschungseinrichtungen mit über 600 Veranstaltungen in Dresden. Unter dem Motto „Staunend durch die Nacht“ sind alle Interessierte ab um sechs bis 1.00 Uhr nachts dazu eingeladen, in die Welt der Wissenschaft einzutauchen, und das Ganze für freien Eintritt.


Wissenschaft ist öde und langweilig? Von wegen! Fast 33.000 Besucher zählte die Veranstaltung im letztes Jahr. Ob spannenden Vorträgen lauschen, Ausstellungen oder Filme entdecken oder beim Ausprobieren von Experimenten selbst aktiv werden; Hackern live beim Hacken zuschauen, Überraschungsseier röntgen, Medaillen prägen oder sich beim  Science Slam inspirieren lassen. Aus nahezu jeder Disziplin ist etwas dabei, zum Beispiel aus den Ingenieurswissenschaften, der Medizin oder auch aus den Geistes- und Sozialwissenschaften.

weiterlesen

17. Dresdner Nachtwanderung

Foto: Frances Kunze

(jg) Die Nachtwandernden waren wieder unterwegs!  Am 31. Mai 2016 ging die alljährliche Partynacht bereits in die 17. Runde. Nein, es handelt sich hierbei nicht um einen romantischen Spaziergang im Mondschein. Vielmehr ziehen an diesem Tag zumeist Studenten von einem Studentenclub in den nächsten. Dieses Jahr waren 14 Studentenclubs mit am Start und  weiterlesen