Monat: Mai 2016

Nachteulen im Hochhaus

Foto: Matthias Pätzold@pixelio.de“Einsam, denn es sind so viele” – diesen Titel trägt ein Vorstellungsvideo des studentischen Zuhörtelefons “Nighline”. Viele Studenten fühlen sich einsam, weil sie Probleme haben, im Uni-Stress unter den vielen Studenten Kontakte zu knüpfen und aufrecht zu erhalten. Doch wem kann man sich dann in komplizierten Situationen anvertrauen? Auf diese Frage bieten in Deutschland seit 1995 verschiedene Zuhörtelefone von Studenten für Studenten Antwort. Vorbild war England mit den ersten Zuhörtelefonen und seid 2009 gibt es diesen Dienst auch in Dresden. Die Nightline bietet von 21 bis 1 Uhr Nachts Dienstag, Donnerstag und Sonntag ein anonymes, offenes Ohr für alle Arten von Problemen. Ein Gespräch dauert maximal 45 Minuten um die eigene körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu wahren. weiterlesen

Tags : ,

Mein Name ist …

Aktive Flüchtlingshilfe leisten statt Gewalt und Proteste auf der Straße unterstützen. Nicht nur reden, sondern selbst etwas für die Integration und gegen die Fremdenfeindlichkeit unternehmen. Statements, die Felicitas Zimmermann, Lehramtsstudentin in Dresden aktiv lebt – in dem sie Deutschunterricht für Flüchtlinge gibt. Wir haben uns mit der 21-jährigen getroffen und nach Ihrer Motivation gefragt. weiterlesen

Fit & Gesund in den Hörsaal – Der 7.Tag der Gesundheit lädt zum Mitmachen ein

(tm) Am 01.Juni 2016 findet im Hörsaalzentrum der 7. Gesundheitstag für alle Interessierten der TUDresden statt. Das Team des Betriebsärztlichen Dienstes lädt zusammen mit mehreren Krankenkassen und einer Vielzahl an weiteren Partnern zu einem spannenden Mix rund um die Hauptthemen Bewegung, gesunde Ernährung und mentale Gesundheit ein. Dazu können sich Besucher im Rahmen von Vorträgen zu psychischer Gesundheit, Männergesundheit und Ernährung, sowie an zahlreichen Infoständen persönlich informieren. Ergänzt wird das Angebot durch sportliche Aktivitäten und innovative Kurse, wie z.B. den Workshop zur “Geschmacksebene”. In welchen man sich selbst Wraps oder leckere Smoothies zubereiten kann. Vorbeischauen lohnt sich!

Genauere Informationen und das vollständige Programm finden Sie unter:
http://tudresden.de/gesundheitstag

Tags : ,

Lernen an der Uni – Alternativen zur Slub

Die Prüfungszeit nähert sich wieder und jeder, der sich einmal in der SLUB auf Klausuren vorbereitet oder für Hausarbeiten recherchiert hat weiß: wenn man in der Kernprüfungszeit nicht pünktlich um acht vor der Tür steht, bleibt einem im schlimmsten Fall ein Platz auf dem Boden. Der große Arbeitsbereich im Erdgeschoss ist oft sehr laut, im Lesesaal zwei Etagen tiefer, reicht mitunter ein leises Husten um die vorwurfsvollen Blicke der anderen Studierenden auf sich zu ziehen.

In unserer neuen Themenreihe haben wir uns ein wenig umgeschaut, welche Alternativen es zur Hauptbibliothek gibt und werden Euch diese in den folgenden Wochen vorstellen. Neben der Entfernung zur nächsten Mensa, haben wir auch die Verfügbarkeit von W-Lan, die Öffnungszeiten und die Verkehrsanbindung bewertet.

weiterlesen

Tags : , , ,

Honorarprofessor Dietram A. Scheufele besucht das IfK

Dietram A. Scheufele, College of Agricultural & Life Sciences, University of Wisconsin-Madison , Foto: WiD / Christof Rieken
Dietram A. Scheufele, College of Agricultural & Life Sciences, University of Wisconsin-Madison , Foto: WiD / Christof Rieken

(mb) Dietram A. Scheufele, John E. Ross Professor in Science Communication an der University of Wisconsin-Madison in den USA, kommt nach Dresden. Vom 2. bis 9. Juni wird er am IfK zu Gast sein. Seit 2013 ist Scheufele ehrenamtlich als Honorarprofessor an der TU Dresden tätig und besucht bereits zum wiederholten Mal das IfK.

weiterlesen